Auch mit über 30 Jahren auf dem Buckel ist Super Mario noch immer das mit Abstand größte Maskottchen der Videospiele-Welt und hat dabei viele Trends gelegt: Vom Boom der Jump ’n’ Runs ab Mitte der 80er Jahre, über den Sprung in 3D-Welten mit Super Mario 64, bis hin zu Super Mario Odyssey, das letztes Jahr fast im Alleingang die Hüpfspiele als Genre zum Leben erweckt hat. Mit Mario Tennis Aces geht es im Juni direkt weiter. Aber einen Trend scheint unser liebster Klempner, Kartfahrer, Tennisspieler und Prügelknabe bisher verschlafen zu haben – den E-Sport! Zumindest könnte man das meinen. Wer aber genauer hinschaut, der wird bald merken, dass Nintendos Allrounder in Wahrheit auch schon bei dieser Form des Gaming ganz weit oben angekommen ist.

E-Sport wird immer wichtiger

Nur um die Sache zu verdeutlichen: Der E-Sport Sektor soll in Deutschland bis zum Jahr 2020 auf über eine Milliarde Euro jährlich wachsen. Viele Spiele setzen inzwischen auf E-Sport Elemente und sogar Fußballvereine und die Formel 1 haben das Gaming bereits für sich entdeckt. 40 Prozent aller Deutschen finden außerdem, dass E-Sport in die Kategorie der „richtigen“ Sportarten gehört, wie Presseportal berichtet. Mit Spielen wie Splatoon 2 hat Nintendo am Anfang auch die Switch als E-Sport Maschine positionieren wollen, inzwischen sind die Bemühungen aber etwas eingeschlafen – vermutlich bis zum Launch des kostenpflichtigen Online-Service gegen Ende des Jahres. Allerdings macht gerade Klempner Mario trotzdem beim E-Sport eine gute Figur. Und zwar bei den Speedruns.

IMAGE SOURCE: https://www.flickr.com/photos/bagogames/28982823163

Speedruns als E-Sport?

Sowohl Super Mario 64, als auch Super Mario Sunshine gehören nämlich mit zu den Spielen mit den größten und begeistertsten Speedrun-Communities. Obwohl Mario 64 bereits 1996 erschienen und damit über 20 Jahre alt ist, wurde erst vor einigen Jahren durch Zufall ein neuer Glitch im Spiel entdeckt, der den Runnern theoretisch wertvolle Sekunden sparen könnte – und die Community war so begeistert, dass man daraufhin eine Belohnung von 1.000 Dollar aussetzte für den Spieler, der diesen Fehler reproduzierbar wiederholen konnte. Bei Super Mario Sunshine ist die Szene sogar noch aktiver: Als im Jahr 2014 von Spielern wie Samura1man die Marke von einer Stunde und 30 Minuten unterboten wurde, dachten viele, dass das Ende der Fahnenstange bald erreicht wäre. Aber Pustekuchen: Spieler wie Stelzig und Bounceyboy setzten in den folgenden Jahren immer und immer wieder einen drauf und 2017 wurde von Nindiddeh und Levaten erstmals die Zeit von einer Stunde und 15 Minuten unterboten – und jeden Monat findet die Community neue Glitches und Exploits im Spiel! Auch Super Mario Odyssey, das sich bereits über neun Millionen Mal verkauft hat, könnte ein Speedrun-Hit werden.

Viele Gemeinsamkeiten

Und im Gegensatz zur vorherrschenden Meinung kann man Speedruns sehr wohl als E-Sport sehen. Genau wie beim „richtigen“ E-Sport brauchen die Spieler nämlich unheimlich viel Geduld, Übung und Durchhaltevermögen. Sie müssen immer wieder mit Niederlagen umgehen, stehen in ständiger Konkurrenz zu anderen Speedrunnern und trainieren täglich stundenlang.

Natürlich gibt es auch einige Unterschiede zwischen Speedruns und klassischen E-Sport Games. E-Sport Titel sind meistens teambasiert und es gibt sehr klare Regeln: Bei Speedruns tricksen die Spieler das Game immer wieder aufs neue aus und verschieben so mal um mal die Grenzen des Machbaren. Bei Games wie Dota 2 würde die Community rebellieren, wenn ein großes Team Exploits oder Glitches für seinen Vorteil nutzen würde. Außerdem kann man auf E-Sport Titel bei vielen Wettanbietern Geld setzen – etwas das bei Speedruns bisher noch nicht funktioniert. Bei der Intel Grand Slam von Counter-Strike: Global Offensive, die im Dezember stattfindet, sind die Wetten zum Beispiel schon am 14. März offen und favorisieren bei Betway SK (2,50) vor FaZe (3,80). Und solche Teams und Spieler haben sich diese Berühmtheit auch redlich verdient! Allerdings wäre es durchaus vorstellbar, dass man auch vor großen Veranstaltungen wie der GDQ (Games Done Quick) darauf wetten kann, wie schnell welcher Speedrunner einen 120 Star Run in Super Mario Sunshine abschließt. Der Siegeszug unseres Lieblingsklempners geht aktuell übrigens fröhlich weiter: Auch Super Mario Odyssey wurde von Speedrunnern sofort begeistert aufgenommen. Bereits wenige Tage nach Erscheinen kursierten Videos im Internet, in denen das Spiel in unter zwei Stunden durchgespielt wurde.

Photo by Mikes Photos from Pexels https://www.pexels.com/photo/supermario-standing-figurine-120222/

Nintendo im E-Sport Rausch?

Aber auch abseits von Mario 64 und Sunshine ist Nintendo mit seiner großen Marke beim E-Sport gut aufgestellt: Im Juni erscheint Mario Tennis Aces, das jet zt schon auf Amazon ein Verkaufsschlager bei den Vorbestellungen ist. Mit Super Smash Bros. für Nintendo Switch schickt man einen weiteren schwergewichtigen E-Sport Titel mit Mario in der Hauptrolle in den Ring: Die Vorgänger des Prügels sind auch heute noch regelmäßig auf großen Turnieren anzutreffen. Und mit rund 15 Millionen verkauften Switch Konsolen in den ersten zehn Monaten steht Nintendo auch ansonsten mit beiden Beinen fest auf dem Boden.Man darf also gespannt sein, was der Klempner in der nächsten Zeit E-Sport-technisch noch so aus seiner roten Mütze zaubern wird.

Geschrieben von: Gesponserter Beitrag

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

PM | Zwei Nintendo Switch-Turniere der Extraklasse auf der E3 https://t.co/IlUmwOUe1O
Ihr wollt neues Material zum kommenden Mario Tennis für Nintendo Switch? kein Problem, wir haben welches ;-) https://t.co/hoh1EtiG1N
Es ist soweit! Donnerstag um 23 Uhr gibt es eine neue Nintendo Direct! https://t.co/e5VQRBo8PE