WarioWare: D.I.Y.

Von am

WarioWare D.I.Y. – Review

Die Story
Dr. Crygor hat im Traum eine tolle Idee und fängt gleich an daran zu basteln. Wario will Währenddessen bei ihm sein Fernseher reparieren lassen und entdeckt dabei den neu gebastelten Kreativator Ultra 21. Mit diesem ist es möglich seine eigenen Minispiele, Comics und Musik zu gestalten. Mit der Auslieferung vom Kreativator Ultra 21 beginnt auch das Spiel.

Gameplay
Wie alle WarioWare Spiele, ist dies wieder eine Minispiel-Sammlung, angepasst für den Nintendo DS. Mit 80 Vorprogrammierten Minispielen sind es jedoch nicht gerade viele. Das Hauptaugenmerk liegt aber auch diesmal auf dem „Entwickler-Modus“, denn hier kann der Spieler seine eigenen Minispiele erstellen. Bevor dies aber möglich ist muss ein schier endloses Tutorial gemeistert werden. Nach gut 11/2h hatte ich es zumindestens geschafft, fairer Weise muss man sagen, dass dieses Tutorial wirklich hilfreich beim erstellen ist. Für die Hardcore Entwickler gibt es noch einen extra Bereich wo es gilt bestimme Regeln in einem Spiel festzulegen um die Grundlagen zu festigen, das sogenannte „Dojo“.
Nach dem Tutorial kann es aber wirklich mit dem erstellen losgehen. Ich selbst hatte zum Glück eine Idee und diese versucht bestmöglich umzusetzen. Im ganzen hat es 2h gedauert bis das Spiel „perfekt“ war. Beim erstellen hat der Spieler enorm viel Auswahl wie er das Spiel gestalten will vom Hintergrund bis zur Hintergrundmusik ist alles einstellbar. Bei der Gestaltung hilft eine riesen Palette an Farben, Mustern und Stempeln und auch eigene können erstellt werden, eigentlich wie in Mario Paint.
Neben einem eigenen Minispiel kann aber auch noch eigene Musik erstellt werden und eigene Vierseitige Comics gezeichnet werden, für diese beiden Dinge muss aber erneut jeweils ein Tutorial gemeistert werden.

Um noch mal zum Vorprogrammierten zu kommen, am Anfang stehen bloß 18 Minispiele zur Verfügung, mit jedem weiteren Tag kommen 18 dazu, diese gliedern sich zum Schluss in fünf Bereiche. Auch Comics kommen täglich dazu, die mehr oder weniger witzig sind.
Für Spieler mit Internet veröffentlicht Nintendo jede Woche etwa 3 Minispiele welche die Sammlung dann noch ein wenig aufstocken. Aber auch dieser Speicherplatz ist begrenzt, insgesamt vier Regale stehen dem Spieler zur Verfügung doch beim erledigen von Aufgaben ist eins schnell voll.
Die Aufgaben stellt Wario selbst, so soll der Spieler immer wieder Figuren für seine Minispiele zeichnen. Den unkreativen hilft eine kleine Vorlagen ;).
Im Spiel gibt es dann noch einen kleinen DJ Bereich, wo die schon freigeschalteten Minispiele angehört werden können.

Steuerung
Die Steuerung ist perfekt auf den DS abgestimmt, sofern der Bildschirm richtig kalibriert ist sitzen die Bewegungen. Dabei kommt diese Steuerung aber in den Minispielen monoton rüber, denn es gilt meistens etwas anzutippen. Das Mikrofon findet nur im Entwickler-Modus seine Anwendung, dort kann der Spieler seine Melodie dann ins Mikrofon summen und hoffen dass sie dann auch gut klingt.

Grafik & Sound
Grafisch ist es wie alle WarioWare Spiele gestaltet, nicht gerade realistisch aber auch nicht Augenkrebs verursachend. Die Grafik hat aber auch der Spieler selbst in der Hand beim gestalten seines eigenen Minispiels, aber auch sind wieder die Möglichkeiten begrenzt. Bei der Übersicht kann man nicht meckern als ist schön strukturiert und logisch angeordnet. Vom Sound her ist das Spiel ganz in Ordnung, abwechslungsreich in den Minispiel aber nervig in den Menüs.

Fazit
WarioWare DIY ist ein guter etwas anderer Nachfolger der Serie. Mit vielen verschiedenen Bereichen sorgt das Spiel für ordentlich Abwechslung, jedoch nicht auf Dauer. Wer kreativ ist oder ein Fan der Serie der kann ruhig zu schlagen, den anderen ist ein Kauf aber nicht zu empfehlen denn nach ca. einer Woche ist die Luft aus dem Spiel raus und das können die restlichen Comics und neuen Minispiele auch nicht weg machen.

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Geschrieben von: JoKo

Ich bin der Gründer von Mariofans.de und arbeite seit 10 Jahren an diesem Projekt. Seit Kindheitstagen bin ich mit der Super Mario-Welt verbunden. Am liebsten erstelle ich Lösungen zu den verschiedenen Titeln. Ansonsten kümmere ich mich im Hintergrund um alles Organisatorische. Bei Fragen stehe ich über unser Kontaktformular jeder Zeit zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

Es hat dann doch ein wenig gedauert bis wir eine neue Nintendo Direct kommt ABER morgen um 23:00 Uhr ist es dann en… https://t.co/a8RKegQWro
So kurz vor der heutigen Smash Bros-Direct erreicht uns gerade das Gerücht das das Nintendo 64-Mini heute angekündigt werden soll!
Smash Bros. Direct am Donnerstag um 15 Uhr! https://t.co/9HWAr2h91p