Super Mario 3D World

Von am

Super Mario 3D World – Review

Den ersten Unterschied zu den anderen Spielen macht schon die Story aus. Obligatorisch wir diesmal nicht Prinzessin Peach von Bowser entführt, dafür aber die Feenprinzessin. Dieser feiner Unterschied ermöglicht es, dass Mario, Luigi, Peach und Toad sich zusammen auf die Suche nach der Fee im Feenland machen können. Dabei müssen sie mehrere Themenwelten bereisen, um alle Feen aus ihren Behältnissen zu befreien.

Dabei geht es teilweise linear von einem Level zum anderen. Meine anfängliche Skepsis an dem Gameplay hat sich dabei aber sofort in Wohlwollen aufgelöst. In den Trailer sieht es so aus, als wenn das Spiel ein direkter Nachfolger der 3DS Version Super Mario 3D Land, welches mich persönlich nicht überzeugt hat, ist. Der Schein trügt aber. Die 3D-Level sind offener und breiter gestaltet und bieten auch mehr Möglichkeiten sie zu erkunden. Auch wenn es immer Richtung Ziel geht, so hat man doch mehr Möglichkeiten seinen Weg zu bestreiten. Das ganze bildet eine Mischung aus einem 2D-Plattform-Spiel und den Levels aus Super Mario Galaxy 2. Wobei hier jedes Level nur ein einziges Mal betreten wird und am Ende die Zielfahne wartet.

Die Levelgestaltung ist sowohl vielfältig als auch innovativ. Gleich nach dem ersten Level wird die Lust nach mehr geweckt. Das liegt vor allem, wie bereits erwähnt, an der sehr offenen Gestaltung der Level, welches nicht den Eindruck vermitteln, dass es nur in eine Richtung geht. Auch das neue Power-Up, eine Katzen-Glocke, bringt frischen Wind ins Spiel. So ist es nun möglich Wände hochzuklettern oder aus der Luft einen diagonalen Angriff auf einen Gegner zu starten. So eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten ein Level zu erkunden und verschaffen einen einen Vorteil bei etwas weiteren Sprüngen.
Ein besonders cooles Level gibt es in Welt 2. Hier wird mit dem Schatten und der Tiefe gearbeitet. So wirft zum Beispiel ein grüner Stern seinen Schatten auf die gegenüberliegende Wand und der Spieler muss nun schlussfolgern in den Vordergrund zu laufen um diesen Gegenstand einzusammeln.

Fast neu ist die Idee der verschiedenen steuerbaren Charaktere. Was in New Super Mario Bros. Wii erstmals wieder eingeführt wurde, kehrt in Super Mario 3D World ganz zu seinen Wurzeln zurück. Denn Ursprünglich haben Peach, Toad, Mario & Luigi ihre besonderen Fähigkeiten in Super Mario Bros. 2 (Super Mario USA) erhalten. Vor jedem Level kann der Spieler sich aussuchen, mit welchen Charakter er am liebsten spielen möchte. Dies kann davon abhängen, ob man nun am liebsten als Luigi das Spiel durchspielen möchte, oder das Level fiese Abgründe hat und diese am besten mit Peachs kurzer Schwebe überwindet. In wenigen Level muss man sogar mit einem bestimmten Charakter spielen um einen Stempel zu erhalten.

Die Stempel landen dann in einem Sticker-Album und können dann im Miiverse bei den Nachrichten verwendet werden. Aber nicht nur Stempel müssen gesammelt werden, sondern auch noch Grüne Sterne. Durchschnittlich 3 grüne Sterne gibt es in jedem Level zu finden, mal total auffällig und mal gut versteckt. An dieser Stelle verweisen wir gerne an unsere Komplettlösung, welche alle Stempel und grünen Sterne aufdeckt. Um alle Geheimnisse aufzudecken ist neben dem Katzen-Kostüm noch ein weiteres neues Power-Up notwendig, die Doppel-Kirsche. Wie es der Name schon sagt, verdoppelt sie den Spieler, welcher nun 2 und bis zu 5 Charaktere gleichzeitig durch das Level navigiert. Besonders wenn mehrere Charaktere im Spiel sind, wird es sehr schnell chaotisch. An dieser Stelle kann man sagen, dass es zum Glück nur wenige Level gibt, in denen die Doppel-Kirsche auftaucht und diese sind dann auch am besten alleine zu bewältigen.
Gleiches gilt für Level mit Plattformen, die sich bei jedem Sprung wenden. Im Mehrspieler-Modus ist es dann nur noch reine Glückssache heil von A nach B zu kommen, da bei jedem Sprung, egal von welchem Charakter, sich die Plattform wendet.

In jeder Welt gibt es aber noch einiges mehr zu entdecken. An dieser Stelle sei noch die schicke Oberwelt erwähnt, welche die einzelnen Levels und Welten miteinander verbindet. So hat der Spieler die Möglichkeit sich frei zu bewegen und auch erst ein anderes Level zu starten. Wie zum Beispiel ein „Minispiel“ mit dem Rettungs-Toad. In so einem Level, steuert ihr den Anführer des Rettungs-Trupps aus Super Mario Galaxy über eine Würfelähnliche Insel. Der kleine Pilz, kann aber weder springen noch sich gegen Gegner wehren. Es ist also mehr ein Hindernis-Parcours, wobei die Kameraeinstellung immer mit dem 3D-Stick geändert werden muss, um alle grünen Sterne zu finden.
Ein weiteres besonderes Level sind die Rätselhäuser. Hier müssen in jeweils 10 Sekunden verschiedene Aufgaben erledigt werden, wie zum Beispiel 3 Gumbas zerhauen oder alle Schalter aktiviert werden, damit ein grüner Stern erscheint.

Am Ende jeder Welt wartet bekanntlich ein Schloss mit einem Boss. Dabei ist es nichtmal unbedingt ein richtiges Schloss, manchmal sind es auch eine Reihe von Panzern die auf einen zukommen (bekannt aus Super Mario Bros. 3) und mit Kugelwillis und Bob-ombs bombardieren. Neben Bumm-Bumm und Bowser warten aber auch neue Gegner wie z.B. einer Drachen-König mit seinen Prinzen. Besonders anspruchsvoll sind diese jedoch nicht. Das einzige Highlight war hier jedoch der letzte Boss, welcher in so einer Form unerwartet war.

Die Steuerung des gesamten Spiels geschieht dabei wahlweise über das WiiU-Gamepad, Wii-Fernbedienung + Nunchuck oder mit dem Pro Controller. Auf dem Gamepad ist es darüber hinaus noch möglich weitere Eingaben zu machen. Wie z.B. Gegner anzutippen und so zu paralysieren oder versteckte Blöcke auftauchen zu lassen oder zu pusten und so manche Plattformen zu bewegen. Ich persönlich fand es abwechslungsreich und es hat auch in keiner Weise vom Spiel abgelenkt und man konnte sich so in manchen Situationen sogar einen Vorteil verschaffen, wenn der Gegner kurzzeitig sich nicht rühren kann.

Dabei wird das gesamte Spiel immer auf dem Gamepad gespiegelt, jedoch nicht so hochauflösend wie auf dem Fernseher, wo Nintendo wirklich gute Arbeit geleistet hat. Scharfe Konturen und schickes Leveldesign machen das Spiel zu einem echten Hingucker, wobei der bunte Charme von Super Mario nicht verloren geht.
Ähnlich ist es mit der Spielmusik, viele der Tracks sind nur moderne Remixe aus älteren Spielen, doch nicht alle. In manchen Abschnitten des Spiels wiederholen sich aber die eingesetzten Titel, was auf Dauer etwas nervig ist.

Fazit:
Zusammenfassend kann man aber sagen, dass Super Mario 3D World, das Super Mario-Spiel schlechthin ist. Mit dem gemischten Gameplay ist es ein komplett neues und doch bekanntes Spielerlebnis und gehört ins Regal jedes WiiU-Besitzers. Man kann sich nur wünschen, dass Nintendo an dem Konzept fest hält oder neuen Inhalt zum Spiel als Download anbietet.

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Positiv

  • abwechslungsreiche Level
  • Charaktere mit unterschiedlichen Fähigkeiten
  • neue Items

Negativ

  • kein Online-Modus
  • 100% alleine schwer zu schaffen
9,5

Geschrieben von: JoKo

Ich bin der Gründer von Mariofans.de und arbeite seit 10 Jahren an diesem Projekt. Seit Kindheitstagen bin ich mit der Super Mario-Welt verbunden. Am liebsten erstelle ich Lösungen zu den verschiedenen Titeln. Ansonsten kümmere ich mich im Hintergrund um alles Organisatorische. Bei Fragen stehe ich über unser Kontaktformular jeder Zeit zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

Es hat dann doch ein wenig gedauert bis wir eine neue Nintendo Direct kommt ABER morgen um 23:00 Uhr ist es dann en… https://t.co/a8RKegQWro
So kurz vor der heutigen Smash Bros-Direct erreicht uns gerade das Gerücht das das Nintendo 64-Mini heute angekündigt werden soll!
Smash Bros. Direct am Donnerstag um 15 Uhr! https://t.co/9HWAr2h91p