Captain Toad: Treasure Tracker

Von am
close [x]

Captain Toad: Treasure Tracker – Review

Es ist endlich soweit, der kleine Mutige Toad, alias Captain Toad erhält sein eigenes Spiel. Bereits in Super Mario 3D World konnte er sich eigenen Herausforderungen stellen und schlich dabei durch einige Level ohne jegliche Waffen noch mit der Fähigkeit zu springen. Ob dieses Prinzip für ein Komplettspiel ausreicht erfahrt ihr in unserem Review.

Begonnen hat die Geschichte von Captain Toad bereits 2007 in Super Mario Galaxy. Dort konnte der Spieler immer wieder auf Planeten finden, wo er Mario um Hilfe bat, das gleiche gilt für das Nachfolger-Spiel. Wirklich aktiv wurde der mutige Gefolgsmann von Prinzessin Peach dann 2013 in Super Mario 3D World.

In seinem eigenen Spiel ist der Captain auf der Suche nach neuen Schätzen. Unterstützt wird er dabei von Toadette, diese wird jedoch zu Beginn von Wingo, einem riesigen gierigen Vogel, entführt. Und so macht sich Captain Toad nun auf die Suche nach Power-Sternen und Toadette.

Das Spielprinzip basiert dabei auf dem Konzept von Super Mario 3D World. Captain Toad hat weder besondere Fähigkeiten noch kann er springen um so Gegner zu besiegen. Es bleibt also nur das ausweichen und verstecken vor Gegnern. Der Clou dabei ist aber die Kamera, welche mit dem rechten 3D-Stick gedreht werden kann. So ist es möglich die verschiedenen Ebenen eines Levels zu erkunden und neue Geheimnisse aufzudecken. Ein Level ist dabei meist wie ein Würfel, in denen Gänge gegraben wurden oder der sich über mehrere Ebenen erstreckt.

Um nun doch nicht ganz hilflos einem Gegner gegenüberzustehen, können Rüben gepflückt und auf Gegner geworfen werfen. Ganz im Stil von Super Mario Bros. 2.

Insgesamt bietet das Spiel über 70 verschiedene Level/Rätsel die es gilt zu meistern. Um dabei 100% zu erreichen, muss nicht nur der Power-Stern am Ende eines Levels eingesammelt werden, sondern es gibt noch etliche Geheimnisse zu lüften. So befinden sich auch in jedem Level 3 Diamanten die es gilt zu finden. Desweiteren beherbergt jedes Level noch ein besonderes Rätsel, so ist es manchmal noch Aufgabe einen 1-Up-Pilz zu finden, keinen Schaden zu erleiden (nach 2 Treffer ist der Captain besiegt) oder Objekte dürfen nur einige Male berührt werden.

Bei solchen Objekten handelt es sich um Plattformen, Blöcke oder andere Materialien die sich dadurch bewegen. Um alle Zusammenhänge hier zu durchschauen kann schon etwas Zeit vergehen, besonders wenn das Level in einer bestimmten Zeit absolviert werden soll.

Die Level sind dabei wirklich wunderschön gestaltet und unterscheiden sich alle untereinander. Sei es ein Loren-Level in dem der Captain mit Gemüse schießt um Blöcke zu zerstören und so Diamanten freizulegen oder er sich auf Boost-Blöcken befindet die ihn abgehen lassen wie Schmidts-Katze. In einem Level befindet er sich in einem Irrgarten und man muss, dank Doppel-Kirsche, zwei Toads gleichzeitig durch das Level manövrieren und dabei Schalter finden und aktivieren um weiter zu kommen. Dieses Power-Up kommt in einigen Levels vor und lockern das Spielprinzip auf.

Nach gut 10 Rätseln folgt auch meist ein kleines Duell. In einer solchen Level muss der Captain Lavabällen ausweichen und immer weiter nach oben klettern um am Ende einen Steinblock auf den Kopf des Monsters fallen zu lassen. Gar nicht so einfach wenn man ziemlich langsam und schutzlos diesem Gegner gegenübersteht.

Ich möchte auch gar nicht mehr zu den Level verraten, nur so viel, dass sie aufjedenfall abwechslungsreich sind und es manchmal dauern kann, bis man alles gefunden hat.

Ist man im Spiel etwas weiter vorangeschritten so wird Toadette sich einem anschließen und nur anstelle von Captain Toad das Abenteuer fortsetzen. Sie kann dabei das gleiche wie ihr männlicher Kollege. Ebenso wie sich der Protagonist ändert, ändert sich auch der Schwierigkeitsgrad allmählich. So ist es zwar immer wieder schnell machbar den Power-Stern einzusammeln, jedoch besteht doch die wahre Herausforderung darin, alle Diamanten zu finden und die verschiedenen Bonus-Aufgaben zu lösen.

Die Grafik ist dabei kunterbunt und im selben Look wie Super Mario 3D World. Das ganze wirkt dabei nicht matschig, sondern gestochen scharf. Auch die Umsetzung auf dem Gamepad, das Spiel läuft hier parallel, ist soweit in Ordnung. Etwas schwierig wird es jedoch wenn man durch Hindernisse laufen will und diese berühren muss, damit sie kurz anhalten. Hier bedarf es schon etwas Geschick das Pad festzuhalten, mit dem einem Daumen zu laufen, ggf. die Kamera zu drehen und dann einen Gegner mit dem Finger/Stift zu berühren. Hier wäre es einfacher, wenn ein zweiter Spieler das tippen übernehmen könnte, ähnlich dem Co-op-Modus aus Super Mario Galaxy 2.

Fazit:
Captain Toad: Treasure Tracker ist ein geniales Rätselspiel mit viel abwechslungsreichen Level. Die Umsetzung ist sehr niedlich und besonders die kurzen Zwischensequenzen zur Story sind liebevoll gestaltet und können sich sehen lassen. Besonders die vielen Aufgaben die es zu erledigen gilt, schaffen es, dass man jedes Level bestimmt 10mal spielt, eh man alles erreicht hat.

Jedoch muss man sich immer wieder motivieren weiter zu spielen. Klar macht das Spiel Spaß, es fehlt jedoch der Anreiz immer weiter zu kommen. Die wenigen Power-Ups wie Doppel Kirsche und Super Axt kommen immer wieder vor und bieten guten Rätselstoff, jedoch ist das ganze nicht endgültig fesselnd. Die Story ist niedlich, aber eben so flach wie die Witze von Mario Barth.
Das Spiel hat seine Existenzberechtigung und für Rätsel-Freunde ist es nur zu empfehlen, alle anderen können gerne ein Blick wagen, denn es macht wie gesagt wirklich Spaß.

Positiv

  • Über 70 verschiedene Rätsel
  • Bonus-Level für Super Mario 3D World Spielstand
  • Umfangreiche Herausforderungen für jedes Level

Negativ

  • Fehlende Tiefe um den Spieler zu fesseln
  • Bisher kein DLC
  • Kein Online-Modus
7,5

Geschrieben von: JoKo

Ich bin der Gründer von Mariofans.de und arbeite seit 10 Jahren an diesem Projekt. Seit Kindheitstagen bin ich mit der Super Mario-Welt verbunden. Am liebsten erstelle ich Lösungen zu den verschiedenen Titeln. Ansonsten kümmere ich mich im Hintergrund um alles Organisatorische. Bei Fragen stehe ich über unser Kontaktformular jeder Zeit zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

Es hat dann doch ein wenig gedauert bis wir eine neue Nintendo Direct kommt ABER morgen um 23:00 Uhr ist es dann en… https://t.co/a8RKegQWro
So kurz vor der heutigen Smash Bros-Direct erreicht uns gerade das Gerücht das das Nintendo 64-Mini heute angekündigt werden soll!
Smash Bros. Direct am Donnerstag um 15 Uhr! https://t.co/9HWAr2h91p