New Super Mario Bros. U

Von am
close [x]

New Super Mario Bros. U – Review

Alljährlich lädt Prinzessin Peach bekanntlich zum Kuchen essen ins Schloss ein und wie bei jeder Einladung gibt es auch ungebetene Gäste. Bowser und seine Jünger bombardieren das Schloss und entführen die Prinzessin NICHT. Im Gegenteil diesmal schmeißen sie Mario und seine Freunde einfach aus dem Schloss, in die weiten des Pilzkönigreiches. So viel zur Story. Die Prinzessin muss mal wieder gerettet werden, diesmal nur aus ihrem eigenen Schloss.

Im Eichenhain gelandet geht auch schon der Jump‘n‘Run Spaß los. Gespielt wird von links nach rechts, wobei hüpfend, schwimmend, laufend, schwebend die Plattform überwunden und der Weg zum Ziel gefunden werden muss. Unterstützend kommen dabei die verschiedenen Power-Ups Mario zur Hilfe. Bekanntlich lässt ein Pilz Mario wachsen und mithilfe einer Feuerblume, kann er Feuerbälle werfen. Im ersten Level gibt es aber auch gleich ein neues Power-Up, die Super-Eichel. Durch diese kostümiert sich Mario in ein Flughörnchen und kann für kurze Zeit schweben. Desweiteren ist es ihm so möglich länger an einer Wand zu hängen und in der Luft einen kurzen Sprung zu absolvieren und so höhere Plattformen zu erreichen.

In den Levels muss aber nicht nur die Zielfahne erreicht werden, sondern unterwegs gilt es drei Sternenmünzen einzusammeln, die so manchmal ziemlich fies platziert sind. Können sie das eine Mal nur mit Hilfe eines Feuerballs erreicht werden, schweben sie ein anderes Mal ganz offensichtlich vor der Nase. Und im nächsten Level ist gar keine zu finden, weil sie hinter geheimen Wänden oder versteckten Röhren platziert wurden. Im gesamten Spiel nimmt logischerweise nicht nur der Schwierigkeitsgrad zu, sondern auch die Verstecke der Sternenmünzen werden gemeiner. Besonders in den Geisterhäusern braucht es mehrere Anläufe um alle zu finden.

Neben den Geisterhäusern durchstreift der Klempner noch Wüstenregionen, Unterwasserwelten, luftige Wolkenlevel und fiese Lavalevel. Bekannte Elemente aus früheren Marioteilen können immer wieder erkannt werden und auch die ein oder andere Sequenz kommt dem erfahrenen Spieler bekannt vor. Nichtsdestotrotz hat der Schwierigkeitsgrad im Vergleich zu den drei Vorgängern (NSMB, NSMBWii und NSMB2) deutlich angezogen.

Praktisch, dass hier wieder Yoshi unterstützend zur Hilfe kommt. So kann der Drache in einigen Levels aus dem Ei befreit werden und hilft Gegner zu besiegen und weit entfernte Röhren zu erreichen. Leider verlässt der grüne Begleiter Mario an jeder Zielfahne.

Anders sieht es hingegen mit den neuen Baby-Yoshis aus. Diese sind ab und zu auf der Weltkarte verteilt und begleiten Mario für mehrere Levels. Je nach Farbe haben sie auch andere Fähigkeiten. So kann sich der pinke Yoshi zu einem Ballon aufblasen und Mario über Schluchten tragen, wobei hingegen der blaue Kamerad Seifenblasen spuckt und so Gegner in Münzen und 1-Up-Pilze verwandelt.

Gespielt werden kann New Super Mario Bros. U entweder mit dem GamePad oder mit quer gehaltener Wii-Fernbedienung. Unsere anfänglichen Schwierigkeiten mit dem GamePad haben sich schnell gelegt. Das Pad liegt gut in der Hand und die Luftdrehung die Mario sonst beim schütteln der Fernbedienung macht, wurde auf die Schultertasten gelegt, so dass hier nicht mehr das GamePad geschüttelt werden muss. Die Darstellung auf dem kleinen Bildschirm ist zwar nicht gestochen scharf, kommt aber an die Grafik der Wii-Version ran. Auf dem TV-Bildschirm hingegen ist bei angeschlossenem HDMI-Kabel eine deutliche Verbesserung zu erkennen. Die Oberweltkarte wurde großzügig gestaltet und harmoniert perfekt miteinander. Sie ist vergleichbar mit der aus Super Mario World.

Wie auch schon beim Wii-Ableger kann auch im Nachfolger mit bis zu fünf Spielern ein Level absolviert werden. Es steigert nicht nur den Spielspaß, sondern auch den Schwierigkeitsgrad. Denn immer steht einer im Weg oder ist zu langsam, die Plattform zu klein oder die Zeit läuft ab. Die Sterblichkeitsrate ist bei vier Spielern auch etwa viermal so hoch. Zum Glück kann hier noch ein fünfter Spieler einsteigen und die anderen über das GamePad unterstützen. Er sieht wie die anderen dort das Spielgeschehen ist aber nicht durch eine Spielfigur beteiligt. Seine Aufgabe ist es, den anderen durch das Erschaffen von Blöcken zu unterstützen. Als besonderes Extra sieht auch nur der GamePad-Nutzer kleine Monde, auf die er die anderen aufmerksam machen kann. Entweder er ruft es den anderen Mitspielern zu oder er tippt den Mond an und macht es so für sie sichtbar.

Zur Musik lässt sich nicht viel sagen. Fröhlich dudelt diese im typischen Mario-Stil vor sich hin. Dabei sind es meist nur Remixe von alt bekannten Melodien. Von den wenigen neuen Songs hat keiner wirklich Ohrwurmcharakter, jedoch wirken sie auch nicht nervig, sondern passend gut ins Gesamtkonzept.

Ist das Spiel einmal durchgespielt, warten nicht nur noch ein paar Bonus-Level, es können auch noch Herausforderungen absolviert werden, die auf bestimmte Levelabschnitte beruhen. In den verschiedenen Kategorien, muss ein Level blitzschnell erledigt oder so viele Münzen wie möglich eingesammelt werden oder es gilt auf viele Koopas und Gumbas zu springen und so eine bestimmte Anzahl von Leben zu erhalten. Eine Goldmedaille hier zu erhalten ist verdammt schwer und erfordert eine Menge Übung.

Fazit
Zusammenfassend lässt sich sagen, dass New Super Mario Bros. U der beste Teil der Serie ist. Zwar gibt es nur wenig Neuerungen wie z.B. die Baby-Yoshis oder die Super-Eichel doch ist das Spiel sehr umfassend und der Schwierigkeitsgrad ist angemessen. Zwar ist immer noch viel Luft nach oben, aber für die Profis gibt es schließlich die Herausforderungen, an denen man sich die Zähne ausbeißen kann.

Vielen Dank an Nintendo für die freundliche Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Positiv

  • über 80 neue Level
  • Rückkehr der Baby-Yoshis
  • viele Rätsel & Geheimnisse

Negativ

  • kein Online-Modus
9,5

Geschrieben von: JoKo

Ich bin der Gründer von Mariofans.de und arbeite seit 10 Jahren an diesem Projekt. Seit Kindheitstagen bin ich mit der Super Mario-Welt verbunden. Am liebsten erstelle ich Lösungen zu den verschiedenen Titeln. Ansonsten kümmere ich mich im Hintergrund um alles Organisatorische. Bei Fragen stehe ich über unser Kontaktformular jeder Zeit zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

Es hat dann doch ein wenig gedauert bis wir eine neue Nintendo Direct kommt ABER morgen um 23:00 Uhr ist es dann en… https://t.co/a8RKegQWro
So kurz vor der heutigen Smash Bros-Direct erreicht uns gerade das Gerücht das das Nintendo 64-Mini heute angekündigt werden soll!
Smash Bros. Direct am Donnerstag um 15 Uhr! https://t.co/9HWAr2h91p