Unsere Lieblings-Level-Designs in 3D Mario

Super Mario Sunshine fühlt sich an wie das Spiel, das zum ersten Mal das Versprechen von 3D Mario hält: wie eine vollständige Erfahrung. Die Kamera läuft flüssig und natürlich, in den Welten tummeln sich lauter Feinde, Hindernisse, Geometrie, Dinge zum Erkunden, Ecken und Kanten zum Auschecken und kleine Belohnungen wie blauen Münzen und 1-Ups, die man finden kann, wenn man neugierig genug ist. Die Steuerung funktioniert ebenso mühelos und entpuppt sich sensibler als bei Mario 64. Am meisten beeindruckt der echte Zip. Geschwindigkeit und Dynamik helfen dabei, sich als Mario schnell zu bewegen und zu springen.

Inselthema als Eyecatcher für Spieler

Alle Level in Super Mario Sunshine befinden sich auf Inseln, trotzdem schaffen sie es, verschiedene tropische Orte anzubieten. Das Strandhotel, der Themenpark und das von riesigen Palmen und Pilzen umgebene Dorf gehören zu den Favoriten bei den Usern. Als beliebtester Ort zählt laut Bewertungen das Noki Bay. Es ist eine ruhige kleine Gegend an der Seite einer großen Klippe mit einem wunderschönen Wasserfall, hoch aufragenden Muschelstrukturen und versteckten Ruinen, die Spieler erkunden können. Es gibt so viele unvergessliche Momente in diesem Level: Wasser entlang der Klippen, Geheimgänge zum Auskundschaften, ein altes Grab zum Untersuchen, Herumfahren in den Schlammbooten, Springen von der Spitze des Wasserfalls und Tauchen in die Tiefen der Bucht.

Das Casino-Level zählt ebenfalls zu einem der Spitzenreiter bei alten und neuen Mario-Fans. Das Casino befindet sich auf der Westseite des Hotels, abgegrenzt von der Lobby. In der Mitte des Casinos befindet sich ein großes Rouletterad aus roten und grünen Kacheln. Dieses Konzept kommt während der fünften Mission ins Spiel, in der sich eines der Plättchen als Hinweis auf die nächsten Schritte lila färbt. Auf der Ost- und Westseite des Casinos gibt es drei Spielautomaten, die Bilder von Münzen in Dreier- und Siebenersätzen darstellen. Einer der Spielautomaten kippt die Bilder separat, während der andere sie zusammen dreht, obwohl beide mit Wasser gespielt werden. Laut Rudolf Böhm, Online Redakteur von CasinoTopsOnline, sind die Automatenspiele hochwertig und spannend gestaltet. In den Ecken des Casinos stehen kleinere Spielautomaten. Mario kann die Oberseiten der Automaten für einige Münzen zermahlen. Im hinteren Teil des Casinos befindet sich ein Vorhang, der hochgezogen wird, sobald die Spielautomaten abgeräumt sind. Nachdem Mario das Kachelpuzzle hinter dem Vorhang gelöst hat, wird das Rohr zum geheimen Bereich aufgedeckt.

Abgesehen von Noki Bay steht bei den Spielern in Super Mario Sunshine die zentrale Palme im Dorf Pianta ganz oben. Dieser Baum ist so gigantisch, dass es mehrere Raketensprünge braucht, um die Spitze zu erreichen. Nicht nur das, die Blätter sind auch so groß, dass Mario darüber laufen kann, ohne Angst haben zu müssen, herunterzufallen. Auf dem Baum wirkt er wie ein winziger, roter Käfer. Die extreme Höhe mag einige Akrophoben ausflippen lassen, aber wer mutig genug ist, es zu schaffen, wird mit einem Blick auf den Himmel und das gesamte Dorf belohnt. Die Piantas bauten sogar einen kleinen Holzturm auf der Spitze der Palme, möglicherweise um von einem ruhigen, abgeschiedenen Platz in den Wolken aus in den klaren Nachthimmel zu schauen.

Die verbesserte Steuerung

Beim Durchlaufen von Super Mario Sunshine ergreift einen das Gefühl, als könne man sich die Zeit nehmen, um sich perfekt zu positionieren, um eine Reihe berechneter Manöver auszuführen. Man kann herum zoomen und nach Herzenslust alles erkunden. Es ist eine freudige Erfahrung und bisher fühlte sich die Herausforderung als schwierig, jedoch fair an. Mario 64 dagegen fehlte es an Fairness, weil man schon verloren hatte, wenn einem ein Feind einen Stoß versetzte oder die Kamera sich plötzlich bewegte und die Richtung durcheinandergebrachte. In Sunshine stirbt man nicht wegen solcher Situationen, sondern nur dann wenn das Level zu schwer war und man nicht sein Bestes gab.

Neues Design überzeugt sogar die Skeptiker

Die Grafik von Sunshine überzeugt, obwohl die Texturen beeindruckenden Charaktermodellen nicht standhalten können. Die Musik von Koji Kondo und Shinobu Tanaka enttäuscht nicht und mischt bekannte Motive mit luftigen neuen Arrangements, die die tropische Umgebung des Spiels hervorheben. Wenn man ein wenig beim Design herumstöbert, findet man die serientreuen Rohre unter der Erde, zahlreiche Bereiche, die es zu entdecken gilt und Geheimnisse, die verborgen sind. Bereiche zu erkunden, die nicht so unglaublich gleichbedeutend mit der Mario-Geschichte sind, gestaltet sich als erfrischend.

Wenn man nur einige dieser Designs erlebt, ist es schwer, sich bei Super Mario Sunshine überhaupt zu entscheiden, welches Level-Design ganz oben sein sollte.

Geschrieben von: JoKo

Ich bin der Gründer von Mariofans.de und arbeite seit 12 Jahren an diesem Projekt. Seit Kindheitstagen bin ich mit der Super Mario-Welt verbunden. Am liebsten erstelle ich Lösungen zu den verschiedenen Titeln. Ansonsten kümmere ich mich im Hintergrund um alles Organisatorische. Bei Fragen stehe ich über unser Kontaktformular jeder Zeit zur Verfügung.

Bisher keine Kommentare.

Sag uns deine Meinung

Mariofans

Wir sind die größte deutschsprachige Super Mario Fanpage. Hier findest du alles, was du über den kleinen Klempner und seine Freunde wissen musst. Wir bieten umfangreiche Lösungen, etliche Wallpapers, eine riesige Online-Galerie, wunderschöne Soundtracks und natürlich die aktuellen Nachrichten über Super Mario. Nimm dir die Zeit und schau dich in Ruhe um.

Tweets

29,99€ für sechs weitere Kämpfer in #SSBU für die #NintendoSwitch. Wucher oder jeden Cent wert?… https://t.co/MMygDIy4su
Gerücht: Paper Mario für Switch in 2020 Ist was dran? https://t.co/6TFIFaR3Ba via @twitterapi
Es hat dann doch ein wenig gedauert bis wir eine neue Nintendo Direct kommt ABER morgen um 23:00 Uhr ist es dann en… https://t.co/a8RKegQWro